Einführung von Energiesparmodellen in Stralsunder Schulen

Mit dem Erhalt des Fördermittelbescheides im Juli 2018 startete in der Hansestadt Stralsund das Vorhaben "Einführung von Energiesparmodellen in Stralsunder Schulen". Im Verlauf der dreijährigen Projektlaufzeit werden an teilnehmenden Schulen (Schulzentrum am Sund, Hanse-Gymnasium, Karsten-Sarnow-Grundschule) gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Hausmeistern Maßnahmen zur Energieeinsparung erarbeitet.

Im Fokus ist dabei die Änderung des Nutzerverhaltens und die pädagogische Begleitung in den Schulen durch beauftragte Dritte. Entsprechend der Aktivitäten wird ein Prämiensystem für die teilnehmenden Schulen entwickelt, das zukünftig auch auf die anderen Schulen in Stralsund übertragen werden soll.

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Logo Projektträger Jülich

Ansprechpartner

Klimaschutzmanager          Stephan Latzko
03831 252 753 

vollständiger Kontakt

Gefördert durch: